Kirche heute - Opium des Volkes?

Misereor im Religionsunterricht

Unter diesem Titel wurde am 26.04.2017 Frau Göbel-Wiemers in den Religionsunterricht eines 3. Semesters des Westfalen-Kollegs eingeladen, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin vom katholischen Hilfswerk Misereor.

Sehr eindrucksvoll nahm sie dem Religionskritiker Karl Marx den Wind aus den Segeln, indem sie einen christlich geprägten Lebensstil darstellte, der sehr wohl politisch aktiv ist, und Projekte vorstellte, in denen Misereor in anderen Ländern für gesellschaftliche Rechte kämpft. Für das Projekt in Burkina Faso sammelte der Kurs spontan einen kleinen Geldbetrag ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.