Projektkurs "Balu und Du" beim Kinderschutzzentrum

Bild KinderschutzzentrumAm 06.07.2017 haben die Studierenden des Projektkurses "Balu und Du" im Heinrich-Schmitz-Bildungszentrum an einem Seminar des Kinderschutzzentrums Dortmund zur Kindeswohlgefährdung teilgenommen.

Gemeinsam mit weiteren Balus vom Paul-Ehrlich Berufskolleg sowie von der Initiative für Schülerinnen und Schüler in Dortmund (InSuSDo) informierten sich unsere Studierenden über Warnsignale und Verhaltensauffälligkeiten im Zusammenhang mit Gewalterfahrungen.

Frau Nutt-Pohl und Frau Barenhoff als Vertreterinnen des Zentrums betonten nochmals die Wichtigkeit der Rolle der Balus. "Es ist von großer Bedeutung, Vertrauensarbeit bei den Kindern zu leisten, um Belastungen und Sorgen der Kinder zu erfahren und wahrnehmen zu können", erklärte Frau Nutt-Pohl.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.