Synagogen- und Moscheebesuch

Moscheebesuch Der Vorkurs 2 des Westfalen-Kollegs besuchte am 12.07. und 15.07. die Dortmunder Jüdische Synagoge und die DITIB-Moschee in der Kielstraße, um seine Kenntnisse der beiden Glaubensgemeinschaften im Rahmen des Geschichtsunterrichts zu vertiefen. Mit Herrn Kats, der mit dem Kurs seine allererste Führung durch die Synagoge machte, entspann sich ein munteres Gespräch zum Judentum und der Situation der Juden im heutigen Deutschland. Herr Ucar, Vorstandsmitglied der Moschee, gab einen bewegenden Einblick in das menschenfreundliche Grundverständnis des Islam, sodass die Semesterarbeit einen gelungenen Abschluss im Sinne eines toleranten, respektvollen und aufgeschlossenen Miteinanders der verschiedenen Kulturen fand.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.