Filmdokumentation im Dortmunder U

Studierende der Spanischkurse Am 30.04.2015 besuchten die Studierenden des Spanisch GK im 4. Semester und des 1. Semesters die Filmdokumentation „PEPE MUJICA – DER PRÄSIDENT“ im Dortmunder U.

Von Beruf ist José Alberto Mujica Cordano Blumenzüchter, doch sein Land Uruguay hat "El Pepe" als Politiker geprägt. Schon früh war er politisch aktiv, sein Kampf gegen die repressive Diktatur des Militärs brachte ihn für viele Jahre in Folterhaft, ehe aus der Oppositionsbewegung "Movimiento de Liberación Nacional - Tupamaros" 1989 die Partei "Movimiento de Participación Popular" wurde.

Von 2010 bis 2015 war der 1935 geborene Mujica Präsident von Uruguay. Mit seinem bescheidenen Lebensstil und seinem unkonventionellen Auftreten wurde er für Jung und Alt zum Vorbild und prägte sich den Menschen als authentischer Politiker ein. Der sogenannte "ärmste Präsident der Welt" behielt angeblich nur zehn Prozent seines Gehalts für sich und spendete den Rest. Heute lebt Pepe Mujica mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Lucia Topolansky auf einem Bauernhof.

In Gesprächen nach dem Film wurde der alternative Umgang mit Macht und ein Lebenskonzept, welches nicht auf Konsum und Kapital basiert, zwischen den Studierenden diskutiert. Der Film wurde auf Spanisch mit deutschen Untertiteln gezeigt und ermöglichte den Studierenden einen Eindruck des Lokalkolorit von südamerikanischem Spanisch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.