Studieninfo des Monats Kunst und Design

Herr Loeser

Die andere Sichtweise
Am 15.03.2016 informierte Herr Löser (Agentur für Arbeit Dortmund) über die Studiengänge Kunst und Design. Während das Designstudium eher praktisch orientiert ist und in ein Angestelltenverhältnis (z. B. Produktdesign, Textildesign, Modedesign) münden kann, ist der Arbeitsmarkt für Kunstabsolventen begrenzt. Sie arbeiten entweder selbständig oder alternativ kann das Fach Kunst in Kombination mit anderen Fächern auf Lehramt studiert werden.
 

Für beide Studiengänge sind Eignungstests, sogenannte „Mappentage“ das Ticket für den Studienbeginn. An den Mappentagen müssen die Bewerber ihren zukünftigen Professoren Arbeitsproben in Form von Bildern, Skulpturen und anderen Formen vorstellen, die dann über die Aufnahme an der (Fach-)hochschule entscheiden. „Die Studierenden sollten viel Energie für die Mappe aufbringen und eine andere Sichtweise bei der Erstellung der Kunstwerke einnehmen, die sie von Mitbewerbern abgrenzen“ so Herr Löser. Es gibt an den Hochschulen auch Beratungstage, an denen wertvolle Tipps zur Mappenerstellung gegeben werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.