Westfalen-Kolleg im VFAU vertreten

A.Wieber-I
Am 7. März 2016 fanden in dem Dortmunder „Verein zur Förderung des Altsprachlichen Unterricht“   Vorstandswahlen statt. Neuer 1. Vorsitzender wurde Dr. Mathias Laarmann (Latein-, Philosophie- und Religionslehrer am Immanuel-Kant-Gymnasium), den stellvertretenden Vorsitz übernahm Dr. Anja Wieber (Latein- und Geschichtslehrerin am Westfalen-Kolleg), die seit ihrer Studienzeit in dem Verein tätig ist.

Zu den Zielen dieses Vereins gehört es u.a., SchülerInnen mit Büchergaben oder Zuschüssen zu Exkursionen beim Erlernen der lateinischen Sprache zu unterstützen. Deswegen hatte der Verein im Frühjahr 2015 auch dem Westfalen-Kolleg Material zur Vorbereitung der Latinumsprüfungen gespendet . Der Verein versteht sich darüber hinaus auch als eine Plattform für Freunde der Antike – so finden jährlich zu Jahresbeginn eine öffentliche Vortragsveranstaltung zu antiken Themen und im November der „Römersonntag“, eine Mitmachveranstaltung für die ganze Familie, im Dortmunder Museum für Kunst- und Kulturgeschichte statt. Gegründet wurde der Verein 1976 von Dortmunder BürgerInnen und wird seitdem durch die engagierte Arbeit der Elternschaft und Lehrenden, besonders des Stadtgymnasiums und des Reinoldus-Schiller Gymnasiums getragen. In Zukunft will sich der Verein zusätzlich der Vernetzung der Dortmunder Lehrkräfte für die alten Sprachen und aller lokalen „Latin lover“ widmen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.