Besuch aus den USA

Ehepaar Westermann und Englischlehrerin P. Schmieter Meeting native speakers
Edna und Martin Westermann, ein jüdisches Ehepaar aus West Seattle, USA, waren im Rahmen ihrer Europareise am 7.7.2016 zu Gast im Westfalen-Kolleg, um mit Studierenden ins Gespräch zu kommen. Von Beruf aus sind beide Journalisten, nun aber im politischen Bereich sowie dem Bildungssektor tätig. So kamen sie - nach einem Einblick in ihr Familienleben anhand einer Videosequenz – mit den Studierenden über gesellschaftliche und politische Themen ins Gespräch.
Sie berichteten den Studierenden unterschiedlicher Semesterstufen in englischer Sprache über die Bedeutung von Sport und Bildung in den USA, Karrierechancen und den „Amerikanischen Traum“, den Wahlkampf und die Rolle Amerikas in der Welt. Ebenso wichtig war ihnen ein Austausch über Fragen die Europa betreffen wie beispielsweise der Brexit. Trotz der sprachlichen Komplexität mancher Aspekte war es eine spannende Möglichkeit für alle Beteiligten, mit Muttersprachlern über aktuelle Themen zu sprechen.
Für das Ehepaar Westermann und eine Kollegin des Fachbereichs Englisch war dieser Besuch gleichzeitig auch mit Wiedersehensfreude verbunden. Die Kollegin lebte nach ihrem Abitur für ein Jahr als Au Pair bei der Familie und seitdem pflegen sie diesen Kontakt.
 
 Studierende und Gäste  
Edna und Martin Westermann
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.