Abitur-online für beruflich Reisende

Fredy Schneider, Whitney Maus, William Gergel, Marlena Moehlmann und Isabell Maatz (v.l.n.r) Eine Woche nach dem offiziellen Schulbeginn war am 31. August 2016 der erste Schultag für fünf weitere Studierende im Bildungsgang Abitur-online des Westfalen-Kollegs. Allen gemeinsam ist die Berufstätigkeit „auf der Reise“ mit ständigen Ortswechseln. So stammen Fredy Schneider, Whitney Maus, William Gergel und Marlena Moehlmann aus Schaustellerfamilien und arbeiten in den elterlichen Betrieben mit. Isabell Maatz stammt aus einer Zirkusfamilie und ist selbst junge Artistin am Vertikalseil.
Das Westfalen-Kolleg bietet seit 2009 beruflich Reisenden die Möglichkeit, das Abitur innerhalb von drei Jahren zu erlangen. Neben einem Präsenztag in der Schule im zweiwöchigen Rhythmus - häufig verbunden mit einer weiten Anreise - und wöchentlichen Unterrichtszeiten auf einer internetbasierten Lernplattform ist das Selbststudium „zu Hause“ ein zentraler Bestandteil dieses Bildungsgangs. Dass es sich lohnt, wissen zwei von ihnen aus ihrem nächsten Umfeld: 2012 und 2015 haben die Cousinen von Isabell Maatz, Lesley und Lara, ihr Abitur am Westfalen-Kolleg erworben. Fredy Schneiders Cousine Danielle gehört zum Abiturjahrgang 2016.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.