Besuch der Abi-Einstiegsmesse in den Westfalenhallen

Vorbereitung auf die Abi-Messe Am 9. September 2016 besuchte die Studiengruppe 1.1 des Westfalen-Kollegs die Abi-Einstiegsmesse in den Dortmunder Westfalenhallen. Die Studierenden nutzten intensiv die vielfältigen Angebote der Aussteller, wo sich neben großen öffentlichen Arbeitgebern wie Bundeswehr, Zoll und Polizei auch Privatunternehmen wie verschiedene Supermarktketten, diverse Versicherungen und Banken präsentierten.
Ebenso stellten sich auch viele Fachhochschulen und Universitäten vor, darunter auch ostdeutsche Unis, private Hochschulen und einige holländische Universitäten.
Teile der Gruppe ließen sich über Au Pair-Angebote informieren, andere Studierende erhielten realistische Einblicke in Ausbildung und spätere Berufspraxis im Tischlerhandwerk.
Wenngleich der Besuch der Messe als durchaus sinnvoll erachtet wurde, betonten einige Studierende in der anschließenden Auswertung im Unterricht jedoch, dass sie sich in ihrer jetzigen Situation noch nicht auf ein konkretes späteres Berufsfeld festlegen möchten, sondern insbesondere ihre Zeit am Westfalen-Kolleg nutzen möchten, um eigene (fächerspezifische und fächerübergreifende) Interessen herauszufinden.
Gleichwohl brachte die Exkursion für jeden eine Fülle Anregungen, sodass viele Studierende auch im nächsten September die Messe wieder besuchen werden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.