GenTech

Genetischer Fingerabdruck

„Buche oder Eiche?“ 

Bei dieser Frage geht es im Bio-Leistungskurs um die Auswahl einer Pflanze für die Isolierung und Untersuchung von DNA.

Seit dem Schuljahr 2007/08 verfügt das Westfalen-Kolleg über ein molekularbiologisches Schülerlabor. Dieses Labor wurde bisher von vier Biologie-Leistungskursen genutzt. Die Studierenden der LKs isolierten in mehreren Arbeitsschritten ein bestimmtes Gen aus Blättern  einheimischer Laubbäume.

Am Dienstag, dem 6.5.08, präsentierten einige Kursteilnehmer ihre Arbeit im molekularbiologischen Schülerlabor der Öffentlichkeit. Das Projekt „Genetischer Fingerabdruck“ wird  im nächsten Schuljahr fortgesetzt.

 

Presseartikel

  •        „Genetischer Fingerabdruck aus dem Schullabor“ ,  Westfälische Rundschau vom 07.05.08
  •        „Suche nach Unsichtbarem“,  Ruhr Nachrichten vom 07.05.08
  •        „Schüler untersuchen DNA“,  Ruhr Nachrichten vom 12.06.07