Amsterdam als Erstsemesterabschlussfahrt

Studiengruppe 1.8 vor dem Amsterdamer Filmmuseum „Semesterende: Ein Tag zum Faulenzen? Von wegen!“, so der Tenor der Studiengruppe 1.8. des Westfalen-Kollegs. Um 5:00 Uhr in der Früh ging es für die Studierenden auf nach Amsterdam, um das Semester bei einer gemeinsamen kulturellen und kulinarischen Stadterkundung ausklingen zu lassen.

Kaum in Amsterdam angekommen, hatte glücklicherweise der Dauerregen ein Ende. So konnten die Studierenden zusammen mit zwei Lehrkräften trockenen Hauptes das Filmmuseum EYE Film Instituut Nederland besuchen, welches nur mit einer Fähre zu erreichen ist. Nach einem aufwärmenden Kaffee stand im Anschluss einer Erkundungstour der Stadt nichts mehr im Wege. Hier durfte natürlich die Verköstigung holländischen Goudas und weiterer niederländischer Spezialitäten genauso wenig fehlen wie die Besichtigung diverser Sehenswürdigkeiten wie z.B. den Amsterdamer Grachtengürtel, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Am späten Nachmittag ging es dann für die Studiengruppe nach einem „schönen und angenehmen Tag“ - so das Fazit des Kurses - zurück nach Dortmund.     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.